Beiträge und Materialien zur Beurtheilung von Geld- und Bank-Fragen mit besonderer Rücksicht auf Hamburg

Front Cover
Voigt, 1855 - Banks and banking - 135 pages
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 130 - An Act to regulate the Issue of Bank Notes, and for giving to the Governor and Company of the Bank of England certain Privileges for a limited Period.
Page 32 - Darstellung der Ereignisse, welche während der Blockade in Folge der Verfügungen des französischen Gou» vernements die Hamburgische Bank betroffen haben
Page 25 - Baumeister Sonnin gegenwärtig war, sagte derselbe in seinem gewöhnlichen Tone: „„Ei, ei! was doch die Chinesen für kluge Leute sind! Die kehren sich an kein Gepräge, sondern nehmen alles Silber nach Gehalt und Gewicht. Wenn wir das doch auch thäten, so brauchten wir uns nicht die Köpfe darüber zu zerbrechen, sondern wir rechneten alsdann am einfachsten und gewissesten !"" Der Gedanke war neu und besonders dem...
Page 99 - Andern übertragen wollen, so müssen derselbe und der neue Anleiher eine solche Uebertragung in dem dazu bestimmten Buche eigenhändig unterschreiben oder durch ihre Bank-Bevollmächtigten unterschreiben lassen. Eine andere Art der Uebertragung wird nicht anerkannt. 8. Die Bank leihet auf Silber-Contanten nach dem folgenden Massstabe : auf Säulen-Piast1 r, königlich Spanischer Präge, zu 890 Milliemes Feingehalt gerechnet, 27 £ 7'/4 ff Bco.
Page 127 - Kapitalien giebt oder empfängt, überschaut die gewöhnlichen Schwankungen der Kapitalgewinnste und schätzt den Preis nach einem Durchschnitte von einem längeren Zeitraume. Aus der Summe der individuellen Urtheile der Entlehner und Darleiher bildet sich der mittlere Zinsfuss. Wer dagegen auf kürzere Zeit Kapitalien sucht oder anbietet, zieht die Verhältnisse des Augenblicks zu Rathe. Daher weicht der Discont häufig von dem mittleren Zinsfusse bedeutend ab.
Page 12 - Kaul'mann dies Jahr gepresset und gedrücket worden und ferner in äusserstes Verderben gesetzet werden würde, ganz und gar abgeschafft sein und bleiben, und daran nicht mehr gedacht werden.
Page 100 - Anlciher die Prolongation oder schreibt die Zinsen nicht zur gehörigen Zeit ab, oder löset nach Ablauf der ihm gestatteten Prolongation das Pfand nicht sofort ein, so ist dasselbe der Bank verfallen. 6. Die Bank behält sich vor die Belehnung zu jeder beliebigen Zeit aufzukündigen und...
Page 127 - Markte, oher eine Verschiedenheit der Preise auf verschiedenen Märkten bewirken oder erwarten lassen, reizen zur Ausdehnung der Unternehmungen , oder lähmen die Handelsthätigkeit, und da dieser Zweig der Production keine feste Anlagen erfordert , die Ausdehnung des Handels nie durch den Mangel...
Page 8 - Man erfahre täglich, dass ohne Unterschied sich viele Portugiesen hereinbegeben, allhie wohnen, frei handeln und handthieren, darunter auch rechte Juden, die aus Portugal und anderen Orten vertrieben sind.
Page 127 - Kapitalien leicht wieder zurückgezogen und ausgeboten werden können, so fliessen aus den Kanälen des Handels eben so oft bedeutende Kapitalien ab, die auf dem Markte ausgeboten werden, als periodisch sich eine ungewöhnlich starke Nachfrage einstellt.

Bibliographic information